Unerlässlich im Zuge des Hausbaus ist eine Bauherrenhaftpflicht. Damit der Bau des Eigenheims nicht zum finanziellen Fiasko wird. Denn für die Sicherheit auf der Baustelle ist der Bauherr verantwortlich – und von ihr können viele Gefahren ausgehen. So ist es wichtig, sich noch vor dem Spatenstich um eine Bauherrenhaftpflichtversicherung zu kümmern. Um sich selbst vor Schadensersatzansprüchen Dritter zu schützen.

Während der Bauphase kann so einiges passieren – davor ist kein Bauherr gefeit, auch wenn er seiner Pflicht auf de Baustelle für maximale Sicherheit zu sorgen sorgfältig nachkommt. Es kommt aber auf die Situation an wenn es darum geht den haftbaren Verantwortlichen zu ermitteln. Viele Schäden fallen in die Verantwortung von am Bau beteiligten Unternehmen, welche eine Betriebshaftpflicht bzw. Berufshaftpflicht haben. Wird jedoch der Bauherr als haftbar ermittelt, so haftet dieser mit seinem gesamten Vermögen. Und gerade bei Personenschäden kann ein einzelner Schaden zum finanziellen Ruin führen.

Eine günstige Bauherrenhaftpflicht ermittelt der Vergleich

günstige Bauherrenhaftpflicht Versicherung im Vergleich

Die Versicherungsprämie für die Bauherrenhaftpflicht orientiert sich an der Bausumme. Sie sollte rechtzeitig abgeschlossen werden, also vor Baubeginn, und auch die gesamte Bauphase über bestehen. Der Bauherrenhaftpflicht Vergleich zeigt auf, mit welchen Kosten bei dieser wichtigen Versicherung zu rechnen ist. Und macht auch die Antragsstellung gleich online möglich. Eine einfache, kosten- und zeitsparende Möglichkeit sich für eine Bauherrenhaftpflichtversicherung zu entscheiden.

Die Bauherrenhaftpflicht erweitern: Bauleistungsversicherung und Feuerrohbauversicherung

Eine günstige Bauherrenhaftpflichtversicherung kann online ermittelt werden. Es sollte jedoch nicht an der Leistung gespart werden – von Bedeutung sind auch zusätzlich zur Bauherrenhaftpflicht erhältliche Versicherungen: die Bauleistungsversicherung übernimmt Schäden am Bau selbst, beispielsweise durch Sturm oder einen Rohrbruch verursacht. Auch eine Feuerrohbauversicherung ist sinnvoll.

Bauherrenhaftpflicht und Wohngebäudeversicherung kombinieren

Die Bauherrenhaftpflicht ist eine Versicherung, die nur einmalig und meist nur für ein paar Monate benötigt wird. Die Versicherer haben ein größeres Interesse daran, den Bauherren als Versicherungsnehmer für die Wohngebäudeversicherung für sich zu gewinnen. Wer eine Wohngebäudeversicherung abschließt, der kommt beim selben Versicherer in den Genuss einer besonders günstigen Bauherrenhaftpflicht Versicherung. So kann beispielsweise eine Feurrohbauversicherung kostenfrei sein. Ein Vergleichen und Nachfragen kann sich also lohnen!