Den Betrag X sicher anlegen, für einen Zeitraum Y. Und dafür eine garantierte Verzinsung erhalten, für die gesamte Laufzeit. Das Festgeldkonto verspricht, was bei anderen sicheren Geldanlagemöglichkeiten unmöglich erscheint: Einen Effektivzins zu erhalten, höher als die Inflation.

Geld für einen bestimmten Zeitraum anlegen – wer sicher weiss, das er es die nächsten drei oder fünf Jahre nicht benötigt, kann sich attraktive Zinsen sichern. Ist dem nicht der Fall, so stellt das Tagesgeldkonto eine ernst zu nehmende Alternative zum Festgeld dar. Denn die Zinsunterschiede bei Tagesgeld und kurzfristiges Festgeld sind nicht allzu groß. Oftmals sogar überhaupt nicht gegeben. Erst, wenn das Geld für einen längeren Zeitraum angelegt werden soll zahlt sich ein Festgeldkonto aus.

Festgeldkonto: Vorteile

Festgeld, eine sichere Geldanlage, flexibel und mit guten Zinsen

  1. Flexiblität: Das Geld auf dem Tagesgeldkonto ist jederzeit verfügbar. Und kann auch zu jedem Zeitpunkt aufgestockt werden. Einige Anbieter verlangen eine Mindesteinlage – jedoch längst nicht alle. Vielmehr ist ein Festgeld Konto in aller Regel gebührenfrei.
  2. Sicherheit: Die im Festgeldkonto Vergleich dargestellten Angebote weisen ein Merkmal auf: sie unterliegne der europäischen Einlagensicherung. Pro Person und Bank sind über diese EU-weite Regelung bis 100.000 € sicher. Sollte der Anbieter also wirklich insolvent gehen bekommt der Sparer sein angelegtes Geld zurück.
  3. Verzinsung: Gerade online sind attraktive Festgeldangebote zu finden. Warum? Direktbanken haben eine flache Kostenstruktur, können so meist bessere Konditionen anbieten. Eben deshalb empfiehlt sich der online Vergleich für Festgeldkonten. Hier sind eben jene Onlineanbieter zu finden. Vom Abschluss bis zur Kontoverwaltung, (fast) alle Abläufe können über das Internet abgewickelt werden.

Festgeld vergleichen: Zinsen im Fokus

Festgeldkonto: Vergleich der ZinsenDie Höhe der Einlagesumme ist beim Festgeld weniger relevant (soweit sie nicht die Mindesteinlage mancher Banken untersteigt). Wichtiger ist die Anlagedauer. Sicher, bereits ab 1 Monat Laufzeit kann ein Fesetgeldkonto eröffnet werden. Wirklich zum Tragen kommen die Vorzüge dieser Anlageform jedoch erst aber einer Vertragslaufzeit von mehreren Jahren. Doch wie viele Jahre soll ich mein Geld verbindlich anlegen? Dies kann auch vom aktuellen Zinsniveau abhängig gemacht werden. Ist dieses zum Zeitpunkt des Vertragsbeginn eher niedrig, wäre eine Laufzeit von 10 Jahren vielleicht weniger ideal. Bei einem hohen Zinsniveau jedoch kann eine langfristige Laufzeit eine rentable Sache sein, mit hohen Zinsen. Ein Aspekt, welcher beim Festgeldkonto Vergleich Berücksichtigung finden sollte.