Mindestens 25 Jahre alt und möglichst im Originalzustand muss ein Auto sein, damit es den Status des Oldtimers erreicht hat. Ist dies der Fall, so kann der stolze Besitzer in den Genuss einer speziellen Oldtimerversicherung kommen. Wobei je nach Versicherer aber noch weitere Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Mit oder ohne Saison-Kennzeichen: das Versichern des Oldtimers mit einem Spezialtarif lohnt sich. Nicht nur wegen der niedrigen Versicherungsprämie. Sondern auch aufgrund der besonderen Leistungen, die mit dieser Versicherung mit einher gehen.

Der Oldtimer: ein Zweitwagen für Sonntags

Viele Versicherer gehen davon aus, dass der Oldtimer ein Hobby ist. Eine maximale Fahrtleistung von 5.000 Kilometer jährlich, das Vorhandensein eines Erstfahrzeugs für den Alltag, die Unterbringung in einer Garage… wie gesagt, die Anforderungen der Versicherer unterscheiden sich. Ebenso wie die Rabattmöglichkeiten. So bietet der ADAC beispielsweise einen Rabatt für langjährige Mitglieder bzw. Mitglieder eines im Automobilclub angeschlossenen Oldtimerclubs.

Besonderheiten von Oldtimer Versicherungen

Wertsteigerung, Restaurierungsversicherung, … bei der Oldtimer Versicherung gibt es einige Besonderheiten. Wird das Fahrzeug beispielsweise restauriert (also wieder in den Originalzustand versetzt), so kann eine eigens dafür ausgerichtete Restaurierungsversicherung abgeschlossen werden. Wichtig ist aber vor allem die automatisch inkludierte Wertsteigerung. In der Regel gewinnt ein gut erhaltener Oldtimer ja mit den Jahren an Wert, gerade wenn er laufend gehegt und gepflegt wird. Dies berücksichtigen die Spezialtarife in der Regel.

Ist mein Oldtimer auch wirklich ein Oldtimer?

Nebst dem Baujahr, welches ja leicht nachzuweisen ist, legen die Versicherer großen Wert auf den Zustand des Fahrzeugs. Dieses darf also auch nur mit Originalteilen restauriert worden sein um den Oldtimer-Status in Anspruch zu nehmen. Nachgewiesen wird dies mit einem Gutachten (TÜV, DEKRA, CLASSIC DATA), welches zum Versicherungsbeginn oder einige Wochen danach vorgelegt werden muss. Soll das Fahrzeug ausschließlich mittels einer Kfz Haftpflicht versichert werden und ist es mind. 30 Jahre alt, so verzichtet der eine oder andere Versicherer schon mal auf diesen förmlichen Nachweis.

Und wie finde ich eine günstige Versicherung für meinen Oldtimer?

Auch für diese Fahrzeuge gibt es einen speziellen Versicherungsvergleich. Zur Verfügung gestellt wird er von einem freien und erfahrenen Versicherungsmakler. Mit dem unverbindlichen Oldtimer Versicherungsvergleich kann leicht herausgefunden werden, welche Gesellschaft einen passenden Tarif offeriert. Eine gute Möglichkeit, um sich einen maßgeschneiderten Schutz zu sichern, und das zu fairen Konditionen. Schließlich ist der Oldtimer ja für die meisten ein Hobby, und das Geld wird lieber in das Fahrzeug gesteckt als in die Versicherung.