Das Festgeld – eine gute Möglichkeit, soll eine bestimmte Summe für einen festgelegten Zeitraum sicher angelegt werden, zu guten Konditionen. Das Festgeld punktet mit Sicherheit und attraktiven Zinsen. Und umso länger die gewählte Laufzeit ist, desto höher sind die Zinsen für das Festgeld. Wer etwas Geld anlegen möchte, der sollte einen Festgeld Vergleich vornehmen. Dies ist online und ohne die Angaben von persönlichen Daten möglich. Einfach die anzulegende Summe und die Laufzeit auswählen, und schon zeigt der Festgeld Vergleich an, bei welchem Anbieter es wieviel Zinsen gibt.

Zinsen – Festgeld im Vergleich

Vergleich: FestgeldEs sind die Zinsen, worauf es beim Festgeld ankommt. Gerade bei den Onlineangeboten fallen keine Kontoführungsgebühren an – und die Verzinsung ist das primäre Entscheidungskriterium. Auch handelt es sich bei den Festgeld-Anbietern um Finanzinstitute aus Deutschland und der EU. Und hier ist die Sicherheit des angelegten Betrags durch die Einlagensicherung gewährleistet. Sollte ein Anbieter tatsächlich Insolvenz anmelden müssen, so ist das Geld trotzdem sicher – in der Regel bis zu 100.000 Euro pro Person und Bank. Der online Vergleich für das Festgeld zeigt so im Ergebnis auch das wichtigste Entscheidungskriterium auf: den Zins. Hier kann es sich empfehlen, im Festgeld Vergleich oder auf der Seite des jeweiligen Anbieters den Anlagezeitraum zu variieren. Um herauszufinden, ob sich lohnt, das Geld etwas länger anzulegen um sich die nächsthöhere Zinsstufe zu sichern.

Festgeld oder Tagesgeld?

Das Festgeld hat einen Nachteil: das Geld ist eventuell für mehrere Jahre gebunden, es steht einem nicht zur Verfügung. Anders verhält sich dies beim Tagesgeld – hier ist die tägliche Verfügbarkeit ein attraktiver Punkt. In aller Regel bieten Anbieter, die gute Zinsen für das Festgeld im Angebot haben, auch attraktive Konditionen für das Tagesgeld an. Hier gilt es abzuwägen – wie viel einem die Flexibilität wert ist. Gerade bei kürzeren Zeiträumen ist der Unterschied bei den Zinsen eher gering, was auch der Festgeld Vergleich aufzeigt. So ist der Zinsunterschied bei einer Festgeld – Laufzeit von 1 Jahr zum Tagesgeld eher marginal. Teilweise beträgt sie lediglich 0,3 Prozentpunkte. So lohnt sich das Festgeld im Vergleich zum Tagesgeld in aller Regel erst bei Laufzeiten ab 2-3 Jahren. Hier sind die Unterschiede bei den Zinsen für das Festgeld deutlicher ausgeprägt.