Für gesetzlich Krankenversicherte kann eine Krankenzusatzversicherung sinnvoll sein. Denn der Leistungskatalog der GKV wird immer dünner, immer mehr Leistungen müssen aus eigener Tasche bezahlt werden – entweder komplett, oder teilweise. Das beste Beispiel ist der Zahnersatz: wird eine Krone oder Brücke notwendig, so bezahlt die Krankenkasse einen eher geringen Anteil. Eine Krankenzusatzversicherung kann hier eine Finanzierungslücke schließen, ganz oder teilweise. Aber auch für andere Bereiche gibt es diesen zusätzlichen Versicherungsschutz. Einen, der den Patienten auf den Status eines privat Versicherten anheben kann.

Die günstige Krankenzusatzversicherung

Krankenkassen und Versicherungsgesellschaften bieten in aller Regel eine Krankenzusatzversicherung an. Doch es ist nicht gesagt, dass die eigene Krankenkasse auch eine günstige Krankenzusatzversicherung offeriert. Hier empfiehlt es sich, einen Krankenzusatzversicherung Vergleich vorzunehmen – mit unserem Tarifrechner. Ganz gleich, ob lediglich eine Zahnversicherung gewünscht ist oder auch die Absicherung anderer Bereiche (z.B. Homöopathie oder Sehhilfen), der Vergleichsrechner zeigt auf bei welcher Versicherung eine günstige Krankenzusatzversicherung zu haben ist.

Krankenzusatzversicherung im Vergleich

Einzeln oder kombiniert – wer einen Vergleich für Krankenversicherung im Internet vornimmt wird schnell erkennen, dass die Kosten für dieses zusätzlichen Versicherungsschutz denkbar unterschiedlich hoch ausfallen. Doch nicht alleine die Kosten sollten ausschlaggebend sein bei der Entscheidung. Eine günstige Krankenzusatzversicherung definiert sich am Ende auch immer dadurch, dass sie einen passenden Versicherungsschutz aufweist. Also dadurch, dass sie auch bezahlt wenn es nötig wird. Daher sollten gerade auch die Bedingungen für eine Zuzahlung / Kostenübernahme geprüft werden, aber auch eine Selbstbeteiligung durch den Patienten. Dinge, die vor Vertragsabschluss geprüft werden sollten – damit der Abschluss einer zwar günstigen, aber unzureichenden Krankenzusatzversicherung später nicht bereut wird.

Krankenzusatzversicherung für die Zähne: die Zahnversicherung

Zahnersatz ist teuer. Und selbst dann, wenn man regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen wahrgenommen hat, ist die Zuzahlung – gerade bei hochwertigerem und aufwendigerem Zahnersatz – dreistellig, manchmal sogar vierstellig. Hier kann eine Zahnversicherung für überschaubares Geld einen satten Zuschuss zum Zahnersatz beisteuern. Einige Angebote bieten sogar eine komplette Kostenübernahme. Letztere sind natürlich etwas kostspieliger, und so sollte gerade bei dieser Krankenzusatzversicherung geprüft werden wie viel Leistung erwünscht ist, welchen Preis man zu bezahlen bereit ist. Hier gilt darüber hinaus zu beachten: für bereits laufende Behandlungen bezahlt die Zahnversicherung in der Regel nichts. Es gibt aber auch einige Tarife, die auch diese Kosten übernehmen. Natürlich gehören diese nicht gerade zu den günstigeren Angeboten.

Krankenversicherung Vergleich

Krankenversicherung

Private, gesetzliche oder Europäische Krankenversicherung? Hier finden Sie den passenden, günstigen Tarif.