Strompreise? Günstiger, bitte!
Großer Ratgeber, alles Wichtige finden Sie hier: Verbrauch reduzieren, online Strompreise vergleichen, zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln, sich bewusst für einen (wirklich grünen) Ökostromtarif entscheiden. Dank etwas Basiswissen einfacher als gedacht! Finden Sie mittels unserem Stromratgeber und natürlich dem Stromrechner heraus, inwiefern Einsparpotential besteht. Es gibt viele gute Gründe für einen Strompreis Vergleich.

Stromrechner: online Strompreis vergleichen und Wechseln – FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen, zum Gebrauch des Stromrechners und dem Vergleich von Strompreisen

  1. Welche Unterschiede gibt es unter Stromrechnern, welcher ist der Beste?
    Es sind im Internet eine Handvoll Anbieter zu finden, welche einen Stromrechner offerieren. Hier sind vor allem die Verbraucher- und Vergleichsportale Verivox, Check24 und Toptarif zu benennen. Sie bieten einen unverbindlichen Strompreise Vergleich an, welcher im Wesentlichen identisch erscheint. Unterschiede stecken bei diesen Stromrechnern im Detail. Zum einen bei der Frage, welche Versorger dort vertreten sind. Generell werden Tarife aller Stromanbieter dargestellt – unser zur Verfügung gestellte Strom Rechner von Verivox beispielsweise berücksichtigt Tarife mit allzu verbraucherunfreundlichen Vertragsbedingungen nichtmehr. Was für Verbraucher bedeutet, dass weniger Fallstricke beim Strompreis vergleichen vorhanden sind. Ein weiterer Unterschied stellt die Möglichkeit dar, direkt online den neuen Vertrag zu beantragen. Dies wird dann möglich, haben jeweilige Anbieter einen entsprechenden Vermittlungsvertrag mit dem jeweiligen Stromanbieter abgeschlossen. Entspricht dem nicht, sind dessen Tarife dennoch im Strompreisvergleich gelistet. Lediglich das online Beantragen direkt im Stromrechner Vergleich ist dann ausgeschlossen.
  2. Wann und wie oft sollte ich Strompreise vergleichen? Ein Stromrechner wie von stromrechner-24.de zu finden sollte regelmäßig genutzt werden, also einmal jährlich. Wer sich öfters nach einem günstigen Stromanbieter umsieht hat beim letzten Mal vielleicht etwas falsch gemacht. Einmal pro Jahr Stromrechner nutzen, günstige Stromanbieter finden und wechseln. Dank Strompreisgarantie kann man nun für mind. 12 Monate vom aktuell günstigen Strompreis profitieren.
  3. Stromanbieterwechsel trotz Photovoltaikanlage / BHKW?

Stromrechner vorgestellt

StromrechnerTagesaktuelle Strompreise sind im online Stromvergleichsrechner auffindbar. Eben jene Aktualität sowie das breite Angebotsspektrum sind entscheidend dafür, dass ebendieser billige Stromtarife empfehlen kann.

Was macht gute Stromrechner aus? Er ermöglicht ein objektives, unabhängiges sowie aktuelles Vergleichen von Strompreisen. In ihm sind alle möglichen Stromtarife / Versorger hinterlegt, tagesaktuelle Strompreise. Tatsächlich können diese schnell steigen / fallen. Ein Grund, weshalb er die einzig wirklich empfehlenswerte Möglichkeit darstellen um günstige Stromanbieter ausfindig machen zu können. Angesichts einer großen Anzahl von Stromangeboten wird schnell klar, warum es ohne einen Strompreise Vergleich weniger gut geht: Über 10.000 Anbieter, mehr als 9.000 Tarife sind auf dem Strommarkt präsent.

Günstige Strompreise – um jeden Preis? Es gibt viele Alternativen zum Grundversorger(-tarif). Viele Tarife im Strom Vergleich sind tatsächlich günstiger. Doch gerade im Stromrechner stecken Angebote, welche kaum für jeden Verbraucher geeignet sind. Wer beispielsweise nicht jedes Jahr eine neue Suche starten möchte sollte Neukundenboni unberücksichtigt lassen. Diese wirken nur im ersten Bezugsjahr positiv auf Energiekosten ein. Ebenfalls bezüglich Zahlungsweise sowie Laufzeit gilt es beim Strompreis Vergleichen aufmerksam zu sein: jährliche Vorauskasse oder monatliche Abschlagszahlung, drei bis 24 Monate Mindestvertragslaufzeit, vier oder zwölf Wochen Kündigungsfrist? Sie sehen, das Vergleichen beschränkt sich keineswegs auf Strompreise allein. Vielmehr spielt auch das „Drumherum“ eine Rolle.

Sparen, die richtige Mitte zwischen Geiz und Verschwendung

Theodor Heuss

Bester Strompreis Rechner? Das Internet gibt es alle möglichen, mehr oder weniger qualifizierten Anbieter. Als Laie ist es schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen, schwarze und weiße Schafe zu erkennen. Diese Aufgabe haben wir übernommen. Unser hier angebotene Stromrechner wird von Verivox zur Verfügung gestellt. Unserer Meinung nach das beste Vergleichs Instrument auf dem Markt. Einmal jährlich überprüfen wir unsere Entscheidung. Doch für 2013 haben wir uns dazu entschieden, unseren Besuchern auch künftig den Stromrechner von Verivox anzubieten.


Stromanbieter + Strompreise online vergleichen, Tarif wechseln

Stromrechner Verivox
Viele deutsche Verbraucher scheuen ihren Stromanbieterwechsel, aus verschiedenen Gründen. Etwa 40% haben bisher noch nie gewechselt, beziehen ihren Strom noch aus dem Grundversorgertarif. Eine sehr teure Art des Strombezugs. Dies konnte ebenfalls Stiftung Warentest feststellen. Finanztest (Ausgabe Dez 2012) hat einen umfassenden Vergleich von 20 deutschen Städten durchgeführt. Preisunterschiede vom Grundversorgungstarif zu den fünf günstigsten Stromangeboten (berücksichtigt wurden nur faire / verbraucherfreundliche Vertragsgestaltung) waren teils enorm. Finanztest hat in diesem Zuge übrigens empfohlen, dass Haushalte selbst den Strompreise Vergleich im Internet durchführen. Beispielsweise anhand dem Strom Rechner von Verivox, welcher ebenso hier zum Einsatz kommt. Um wirklich tagesaktuelle Vergleiche durchführen zu können.

  1. Aufraffen & vorbereiten – erster Schritt Strompreise vergleichen, im Idealfall geht diesem Schritt minimale Vorbereitung voraus. Letzte Rechnung rausgesucht, schon sind alle wichtigen Infos zur Hand. Allen voran mein jährlicher Stromverbrauch. Lediglich dieser sowie Postleitzahl zur Standortbestimmung sind fürs Strompreis vergleichen relevant.
  2. Los geht’s: Strompreise vergleichen Stromrechner zeigen bereits anhand jener Infos erstes Ergebnisse an, günstigste Stromtarife voran. Nun sollte jedoch etwas mehr Zeit investiert werden. Filteroptionen und Einstellungsmöglichkeiten studieren, entsprechend eigener Präferenzen abändern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mehrere Tarife detailliert miteinander zu vergleichen. Dieser Detailcheck, ein wichtiges Instrument des Stromrechners.
  3. Stromanbieter wechseln: natürlich online Warum viele Verbraucher ihren Anbieterwechsel scheuen: sie wissen nicht genau wie er funktioniert. Eine Hürde, welche eigentlich keine sein müsste. Besonders einfach ist das Wechseln direkt mittels unserem Stromrechner: direkt im Anschluss vom Berechnen können Antragsunterlagen online ausgefüllt und abgeschickt werden. Einfach vervollständigen, elektronisch, per Fax oder Post an Verivox senden. Schon wurde Ihr Wechsel eingeleitet, steht dem Bezug von günstigerem Strom nichts mehr im Wege. Nun gilt es, einfach abzuwarten. Ihr neuer Stromanbieter meldet sich. Wurde dieser mit dem Kündigen des bisherigen Stromvertrags beauftragt, so kommt Post vom bisherigen Energieversorger. Um diese zu bestätigen, den Wechseltermin bekannt zu geben. Jetzt ist es allenfalls notwendig aktuelle Zählerstände zum Wechselzeitpunkt durchzugeben. So einfach kann Ihr Wechsel sein.

Als ich mich endlich entschloss einen Strompreise Vergleich zu machen.

Manchmal braucht es besondere Anlässe um sich aufzuraffen. Ankündigung einer Strompreis Erhöhung durch meinen aktuellen Stromlieferanten ist ärgerlich, kann jedoch die Chance bergen Kosten zu reduzieren. Solche Preisanhebungen bieten bei Verträgen mit längerer Laufzeit die Möglichkeit, Sonderkündigungsrechte wahrzunehmen. Wer bisher noch nie gewechselt hat muss keineswegs auf dieses Ereignis warten. Er kann dies jederzeit und recht kurzfristig tun.

Gute Anlässe: Mittels dem Stromrechner Vergleich vornehmen, vor’m Stromanbieterwechsel richtig kündigen

Sonderkündigungsrecht bei Strompreiserhöhung Raus aus dem teuren Grundversorgungstarif Selbst kündigen oder kündigen lassen?
Kündigt mein momentaner Energieversorger höhere Strompreise an sollte ich schnell handeln.. Denn jene Schreiben werden meist eher kurzfristig abgeschickt, Fristen eher eng bemessen. Hier gilt, schnell zu handeln. Sich direkt aufmachen, um mitilfe vom Stromrechner die Suche nach günstigeren Stromtarifen anzugehen, den Vergleich online zu machen. Sollte ich wechseln um dadurch Geld zu sparen? Diese Frage kann ein Stromrechner Vergleich in wenigen Klicks beantworten. Bereits mittels einer ersten Berechnung wird ersichtlich, inwiefern das Wechseln dazu geeignet ist um derzeitige Stromkosten künftig reduzieren zu können. Jederzeit möglich ist das Wechseln aus der Grundversorgung heraus. Innerhalb weniger Wochen erfolgreich in den günstigeren Tarif wechseln, realisierbar. Dabei muss es noch nichteinmal der Stromanbieterwechsel sein. Ihre Stromberechnung kann ebenfalls aufzeigen, dass auch ein Tarifwechsel lohnen kann. Natürlich können Sie dies einfach mittels einem Anruf beim Versorger herausfinden. Wobei wir das Vergleichen von allen in Frage kommenden Tarifen anhand unserem Stromrechner Vergleich empfehlen. Neuen Stromversorger mit dem Kündigen des aktuellen Stromvertrags beauftragen oder dies selbst machen? In vielen Fällen empfiehlt es sich, es den beteiligten Stromanbietern zu überlassen, das nächstmögliche Wechseldatum zu eroieren. Dies gewährleistet reibungslose, nahtlose Anbieterwechsel. Diese Option ist auch beim Wechseln direkt im Strompreise Vergleich anwählbar. Lediglich, wenn ein Verstreichen von Kündigungsfristen droht sollte die Kündigung selbst übernommen werden. Wird dies aufgrund einer Preiserhöhung getan sollte man auf gegebenes Sonderkündigungsrecht hinweisen. Unser letzter Tipp: Das Kündigungsschreiben immer per Einschreiben (Rückschein) schicken – zwecks dem Nachweis für fristgerechtes Absenden.

Ökostrom: Mittels einem Vergleich Umwelt schützen, Kosten senken

ÖkostromGrüner Strom birgt zwei Chancen: eigene Energiekosten reduzieren, gleichzeitig den Pro-Kopf-CO2-Ausstoß vermindern. Die Wahl des richtigen Ökostromtarifs kann gut für Geldbeutel wie eigenes Umweltbewusstsein sein. Mit dem Stromrechner wird es möglich sich für wirklich nachhaltige Stromangebote entscheiden zu können. Vorausgesetzt, es werden im Vergleich einige elementare Punkte beachtet. Außerdem ist empfehlenswert, unseren speziellen Ökostromvergleich zu benutzen.

Preise vergleichen: Grüne Stromangebote oft überraschend günstig

Selbst Ökostrom mit hohem Anspruch an Nachhaltigkeit kann erstaunlich günstig sein. Oftmals sogar günstiger als „normale“ Stromtarife. Dies hat Stiftung Warentest festgestellt: Finanztest hat verglichen (12/2012), unter den fünf günstigsten Tarife in allen zwanzig getesteten Städten war jeweils mindestens 1 grüner Tarif zu finden, welcher günstiger als der jeweilige Grundversorgertarif war. Das zeigt, ein Strompreis Vergleich lohnt! Dies, obwohl nur faire und mit Gütesiegel versehene Angebote Berücksichtigung fanden. Auf eben jene Zertifikate möchten wir näher eingehen. Denn beim grünen Strom finden sich signifikante Unterschiede in Sachen Nachhaltigkeit.

Ökostrom-Zertifikate als wichtiges Entscheidungskriterium

Ökostrom ist kein geschützter Begriff. Verbraucher verbinden mit dieser Bezeichnung Nachhaltigkeit, Investitionen in Erneuerbare Energien. Doch die Realität sieht oftmals anders aus. Gerade Angebote ohne Zertifikate / Gütesiegel sind oftmals kaum wirklich nachhaltig. Vielmehr handelt es sich oftmals um Normalstrom, einfach umetikettiert, mittels Kauf von CO2-Zertifikaten. Wer jedoch Wert auf Nachhaltigkeit legt sollte auf Existenz von entsprechenden Zertifikaten achten. Das OK-Power-Label beispielsweise steht für hohe Anforderungen. Unser Stromrechner zeigt auf, ob in Frage kommende Stromtarife solch Gütesiegel vorweisen können, der Klick auf Tarifdetails im Vergleich offenbart dies.

Tipp: Spezielle Ökostromanbieter vergleichen Ebenfalls in dem Stromrechner vertreten sind Stromanbieter, welche ausschließlich grünen Strom anbieten. Ihre Firmenpolitik ist ganz auf Ausbau von Regenerativen Energiequellen, Umweltschutz ausgerichtet. Sie positionieren sich klar, gegen Atomstrom oder andere zweifelhafte Stromquellen. Hier wird investiert, gerade in deutsche Anlagen. Greenpeace oder EWS Schönau sind beispielsweise im Vergleich vertreten.


Gewerbestrom online vergleichen

Stromvergleichs RechnerNicht nur Verbraucher können ihre Stromkosten senken – ebenso Gewerbetreibende haben diese Möglichkeit. Ob Freiberufler, Dienstleistungsunternehmen, Einzelhandel oder Handwerker: Energiekosten stellen meist einen hohen Kostenfaktor dar. Unseren Stromrechner einfach auf Gewerbestrom umstellen – schon zeigt der Vergleich, inwiefern gespart werden kann.

Wobei das Prinzip gilt: umso höher Ihr Energiebedarf, desto mehr kann die Neuorientierung lohnen. Gerade Großabnehmer können günstige Strompreise bekommen, sie gehören zur begehrten Kundschaft. So kann Ihre Vergleichsberechnung vielleicht auch dahingehend genutzt werden um aktuellen Energieversorger mit günstigeren Strompreisen seiner Konkurrenz zu konfrontieren.

Tipp: grüner Strom für Firma und Image Umweltbewusste Unternehmen können mittels der Wahl eines Ökostromangebots Geld sparen, gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, etwas fürs eigene Image tun. Produkte, erzeugt mittels grüner Energie – etwas, das kommuniziert werden kann / sollte. Dass mit ihm vorteilhafte Strompreise verbunden sind muss der Kunde ja nicht erfahren.


Stromvergleichsrechner richtig anwenden: wichtige Tarifoptionen kurz erklärt

Stromrechner Vergleich

  • Strompreisgarantie soll vor Strompreis Erhöhungen schützt. Sie sollte möglichst langfristig bemessen sein, mindestens die Mindestvertragslaufzeit umfassen.
  • Vertragslaufzeit: sie sollte kurz angesetzt sein, maximal 12 Monate betragen. Umso kürzer diese ausfällt, desto flexibler kann auf aktuelles Strompreisgefüge reagiert werden.
  • Zahlungsweise – monatliche Abschlagszahlung, der Klassiker. Einige (günstige) Stromtarife verlangen Vorauszahlung, beispielsweise von 12 Monaten. Verbraucherschützer raten hiervon ab. Denn gehen Stromversorger insolvent laufen Verbraucher Gefahr, im Voraus bezahltes Geld abschreiben zu müssen. Hierauf sollte im Vergleich besonders geachtet werden!
  • Strompakete: auch hier ist in aller Regel eine (jährliche) Vorauskasse gebunden. Hier wird ein Strompaket eingekauft, beispielsweise 2.500 Kilowattstunden (pro Jahr). Dessen Wesen ist es, dass Geld nicht erstattet wird bei einem geringeren Stromverbrauch. Ein Mehrverbrauch jedoch wird berechnet – zu einem meist eher teurem Verbrauchspreis. Daher raten Verbraucherschützer dazu, diese Tarife beim Strompreise Vergleich auszuschließen.
  • Neukundenbonus, ein beliebtes Instrument von Stromanbietern um sich als günstig zu präsentieren. Dieser Senkt die Stromkosten für das erste Bezugsjahr, entfällt jedoch im zweiten Jahr. Hier sollten Sie darauf achten, dass keine Bedingungen an den Bonus geknüpft werden. Unser Stromrechner jedoch zeigt jene Tarife mit verbraucherunfreundlichen Bedingungen ohnehin nicht an. Mittels den Einstellungen können Neukundenboni beim Vergleichen ausgeschlossen werden.
  • Frei-Kilowattstunden, eine relativ neue Variante des Neukundenbonus. Ein Instrument für den Neukundenfang, welches Stromkosten des ersten Bezugjahrs mindert, was bei den Kosten im Ergebnis des Strompreis Vergleiches auch berücksichtigt wird.
  • Kündigungsfrist: sie sollte einen kurzen Zeitraum umfassen, eher vier Wochen als drei Monate betragen. Damit auch kurzfristig reagiert werden kann, man nicht durch lange Fristen unfreiwillig gebunden ist.

Anbieter + Tarife im Stromrechner kennenlernen

StromanbieterMehr als 1.000 Stromanbieter sind in Deutschland – und so auch im Stromrechner – zu finden. Sie bieten in aller Regel gleich mehrere Tarife an: für Singles, Großfamilien, Unternehmen, Preisgarantie, Ökostromoption etc. Ein Großteil der Privathaushalte ist Kunde bei den Stadtwerken oder den großen Stromkonzernen. Darüber hinaus findet sich aber auch eine zunehmend große Anzahl unabhängiger Stromanbieter. Sie sind es, die den Wettbewerb auf dem Markt lebendig machen. Dabei erzeugen sie selbst keinen Strom, vertreiben diesen lediglich. Können dank niedrigen Kosten und hohem Preisdruck günstige Strompreise anbieten.

Tochtergesellschaften: oftmals günstigere Strompreise im Vergleich zum Mutterkonzern

Vattenfall, EnBW, E.ON und RWE, die vier großen Stromkonzerne in Deutschland. Über Vertriebsgesellschaften betreiben sie auch Stromnetze, außerdem sind sie Betreiber von Deutschland’s Atomkraftwerken und treten als örtliche Grundversorger auf. Auch bundesweit vertreiben sie ihren Strom, meist über ihre Tochterfirmen. Eprimo oder YelloStrom sind daher auch bundesweit im Stromrechner Vergleich zu finden.

Stromtarife im Vergleich

Stromtarifvergleich

Lohnt der Anbieterwechsel? Und wie teuer ist eigentlich Ökostrom? Der Stromtarifvergleich hat die Antwort.

zum Vergleich