Was ist besser, Visa oder Mastercard? Im Prinzip kann der Kreditkartenmarkt unter diesen beiden Anbietern aufgeteilt werden. Bei beiden Kreditkarten handelt es sich um weltweit akzeptierte Zahlungsmittel, sie kommen mit diversen Leistungen sowie Konditionen daher. Gar nicht so leicht, einen Unterschied zwischen Mastercard und Visa auszumachen. Dennoch gibt es sie. Die Frage ist nur, wie relevant diese am Ende sind. Wie also schlagen sich Visa Karte und Mastercard im Vergleich?


Mastercard oder Visa, macht das überhaupt einen Unterschied?

Visa oder Mastercard?
Visa oder Mastercard?

Im Gegensatz zu American Express werden Visa und Mastercard nicht direkt von diesen beiden Kreditkartenanbieter am Markt angeboten, sondern über diverse Finanzinstitute ausgegeben. An dieser Stelle Leistungsunterschiede zwischen Visacard und Mastercard ausmachen zu wollen macht daher kaum Sinn. Es gibt von Visa Prepaid wie goldene Kreditkarten, ebenso von Mastercard verschiedene Produkte.  Deren Ausgestaltung jedoch in den Händen der ausgebenden Partnerinstitute liegt. Unterschiede interessieren insbesondere wenn es um die Akzeptanz und Sicherheit geht. Welche Kreditkarte wird im Euroraum sowie weltweit besser akzeptiert? Auf welche Sicherheitsmerkmale setzen Visa oder Mastercard um ihre Endkunden vor Kartenmissbrauch zu schützen?

Akzeptanz von Visa und Mastercard

  Visa Mastercard
Akzeptanzstellen weltweit 24.000.000 35.000.000
Geldautomaten weltweit 1.600.000 1.000.000
Akzeptanzstellen Deutschland 490.000 450.000
Geldautomaten Deutschland 49.344 (2009) k.A.
Bargeldstellen Deutschland 8.111 (2009) k.A.

Hinweis: Obige Zahlen wurden im Sommer 2014 erhoben, stammen aus den Jahren 2009-2013.

Wie obige Tabelle aufzeigt ist die Akzeptanz bei Visa sowie Mastercard gleichermaßen recht hoch. Pauschal kann behauptet werden: wird eine Kreditkartenzahlung akzeptiert, ist dies auf Visa und Mastercard in aller Regel gleichermaßen zutreffend. Dies gilt für Geldautomaten ebenso wie für Geschäfte, Mautstellen, Autovermietungen uvm. Es gibt jedoch einige Ausnahmen. Insbesondere dort, wo sich Ladeninhaber über hohe Kreditkartengebühren eines Anbieters ärgern. So kann es partiell schonmal vorkommen, dass zwar Mastercard, jedoch nicht Visa akzeptiert wird.

Im Zweifel: Visa und Mastercard für maximale Akzeptanz

Unterschiede zwischen Visa und MastercardInnerhalb Deutschland macht es kaum einen Unterschied welche Kreditkarte im Geldbeutel steckt, auch innerhalb der Europäischen Union ist die Akzeptanz von Visa und Mastercard sehr hoch. Anders kann es in einzelnen Reiseländern und Regionen aussehen. Hier sollte man sich vor Reiseantritt gegebenenfalls vorab informieren. Oder einfach auf Nummer sicher gehen, mittels einem Kreditkartendoppel: einfach Visacard UND Mastercard mit auf Reisen nehmen. Die Reisekasse dann noch durch Traveller Checks sowie Bargeld ergänzen.

Sicher zahlen: Sicherheitsmaßnahmen von Mastercard und Visa, online und offline

Im Internet mittels Kreditkarte bezahlen, normalerweise werden hier nebst der Kreditkartennummer das Ablaufdatum Ihrer Kreditkarte sowie der Card Validation Code abgefragt. Darüber hinaus wurden von Visa und Mastercard weitere Sicherheitsinstrumente entwickelt, gerade um das Einkaufen im Internet sicherer zu machen.

3-D Secure heißt das Verfahren, welches bei Visakarten verstärkt zum Einsatz kommt. Hier muss sich der Kreditkartenkunde eine (weitere) PIN merken um mittels seiner Visa Karte online einkaufen zu können. Beim Bezahlvorgang wird hierbei eine Verbindung zum ausgebenden Institut hergeestellt, wobei Kreditkartennummer mit dem Securecode abgeglichen wird. Wird diese Bezahlungsmethode angeboten, ist dies am „Verified by Visa“ – Signet ersichtlich. Interessant für Visakarten Besitzer insbesondere deshalb, weil bei missbräuchlicher Nutzung ihrer Kreditkarte ein erweiterter Schutz besteht.

Mastercard Paypass: kontaktlos kleinere Beträge bezahlen. Eine zukunftsträchtige Technologie, bei welcher man seine Kreditkarte nicht mehr aus der Hand (oder gar aus dem Portemonnaie) geben muss um Einkäufe zu bezahlen. Einkäufe bis 25 EUR (Limit kann ggf. erhöht werden) einfach begleichen indem eine Mastercard Kreditkarte mit Paypass funktion in die Nähe des Terminals gehalten wird. Der Zahlungsvorgang wird mit einem Piepston bestätigt – schneller als Barzahlen, einfacher als beim Bezahlen mittels PIN oder Unterschrift.

Bankkarten von Visa und Mastercard: Vpay vs Maestro

V Pay ist eine auf chiptechnologie basierende Bankkarte von Visa, ebenfalls mit PIN. Der Sicherheitsvorteil liegt primär darin, dass Gauner keine Möglichkeit haben, den Magnetstreifen auszulesen. Ein wichtiger Punkt stellt die Akzeptanz dieser Visa dar, welche ein Konkurrenzprodukt der Maestrocard (von Mastercard) darstellt. Innerhalb von Europa ist diese recht gut, in Ländern wie den USA oder in Asien jedoch ist diese Bankkarte leider nicht einsetzbar – hier kommt man mit einer Maestrokarte weiter.

Visa vs Mastercard im Vergleich: zwei mächtige Unternehmen der Finanzbranche

Betrachten wir doch einmal weniger die Produkte, sondern dahinterstehende Unternehmen: Mastercard Incorporated sowie Visa Inc.

  Visa Inc. Mastercard Inc
Firmengründung & Sitz 1970, San Francisco, USA 1951, Purchase, USA
Mitarbeiter & Umsatz 6.800, 2,97 Mrd. Dollar (2010) 6.700 (2011), 7,391 Mrd. Dollar (2012)

Mastercard und Visa in der Kritik

Mastercard oder Visa: Unterschiede im Vergleich2010 sperrten Visa, Mastercard sowie Paypal ihre Zahlungskanäle für Spenden an das Portal Wikileaks. Was für große Empörung sorgte – hatte es doch den Anschein, dass diese Unternehmen allzu hörig sind, kuschen wenn die US-amerikanische Regierung etwas von ihnen verlangt. Doch die Quittung folgte bei Fuße: Im Rahmen der „Operation Payback“ wurden Internetseiten, u.a. auch jene von Mastercard und Visa, für Stunden lahmgelegt. Wie hoch der Imageschaden für beide Unternehmen war – dieser dürfte sich langfristig in Grenzen halten, wobei hier natürlich keine genauen Zahlen vorliegen. Eine weitere Kritik geht immer wieder vom Einzelhandel aus, gerade in Amerika. Sie betrifft von den Kreditkartenanbietern geforderten Transaktionsgebühren, welche normalerweise prozentual vom Umsatz anfallen. Da diese so manchem Einzelhändler zu hoch sind haben sich einige dazu entschieden, Mastercard oder Visa künftig nicht mehr zu akzeptieren.

Beste Visa beantragen, oder doch eine Mastercard?

Welche Kreditkarte passt zu mir? Diese Fragestellung sollte auf anderer Ebene stattfinden, anstatt sich auf Visa und Mastercard zu konzentrieren. Denn welche Leistungen, Zinskonditionen, Transaktionsgebühren etc. eine Kreditkarte zu bieten hat entscheiden weder Mastercard noch Visa.

  1. Mastercard oder Visa als Prepaid Kreditkarte: hier finden sich im Kreditkartenvergleich gleich mehrere interessante Angebote, darunter auch einige Prepaidkarten für Jugendliche.
  2. Visacard und Mastercard in Form goldener Kreditkarten: Premiumkreditkarten waren zumindest früher einmal Inbegriff von Status. In gold, schwarz oder platin kommen sie daher. Doch inzwischen sind einige Kreditkarten von Visa und Mastercard gold gefärbt, ohne dass sie einen besonderen Status ihres Besitzers widerspiegeln würden. Der Unterschied in einer echten goldenen Kreditkarte liegt primär in den Zusatzleistungen, wie beispielsweise Versicherungen.
  3. Debitkarten: Maestro und V Pay sind keine wirklichen Kreditkarten, jedoch ebenfalls ein Produkt von Mastercard und Visa. Insbesondere in Europa sind Maestro mit EC-Karten weit verbreitet. Sie werden aber auch zunehmend weltweit akzeptiert, beispielsweise in den USA – jedoch mit Einschränkungen. Denn im Unterschied zu einer echten Mastercard können Maestrokarten in vielen Geschäften oder Bezahlautomaten nicht verwendet werden.

Fazit: Unterschied zwischen Master- und Visa Card marginal, Konditionen entscheiden.

Für die meisten Menschen dürften Unterschiede zwischen Visa und Mastercard kaum entscheidend sein, geht es doch primär um die Frage der Akzeptanz dieser Kreditkarten. In aller Regel ist es so, dass dort, wo Mastercard akzeptiert wird dies auch für Visa gilt – und anders herum. Es müssen also andere Entscheidungskriterien herhalten. Dies sind einfach die Konditionen (Zinsen, Gebühren). Auf der Kostenseite sollte ein Kreditkartenvergleich Jahresgrundgebühr, Auslandseinsatzgebühr, Geldabhebegebühr und eventuell noch weitere Kosten im Preisverzeichnis des ausgebenden Kreditkartenanbieters beachten. Andererseits nutzen diese immer mehr Leistungen als Verkaufsargumente: Reiseversicherungen, Rabatte beim Tanken und Shoppen, Sammeln von Bonusmeilen etc. Es kommt letztendlich auf die eigenen Ansprüche an bei der Frage welche Visa oder Mastercard die beste ist.

Kreditkartenvergleich

Kreditkartenvergleich

Bereit für den Vergleich? Mit dem Kreditkartenvergleich eine Vorauswahl treffen, und sich direkt beim Anbieter genauer über die Kreditkarten informieren.

zum Vergleich